Steelman 2015

Atemberaubende Kulisse beim 2. Steelman

Grandiose Zuschauerresonanz 

Hannover  Was für eine traumhafte Kulisse, was für großartige Rahmenbedingungen! 1.513 CrossAdventure-Läufer und -Läuferinnen, sowie gut 6.000 Zuschauer tummelten sich beim 2. Steelman Hannov... Weiterlesen...

Vull wat Manns Loop Bensersiel

Tiefes Watt, strahlende Sonne und eine Steife Briese beim VWML in Bensersiel

 

Mit 130 Teilnehmern gelang Fortuna Logabirum die Premiere des Vull Watt Manns Loop Bensersiel. Benjamin Wirdemann (Lauftreff Schafhauser Wald) und Annemarie Martens (Fortuna Logabirum) gewanne... Weiterlesen...

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

Bunte Läuferschlange beim Oldenburger Mittsommerberglauf

Über 250 Teilnehmer beim 5.Mittsommerberglauf in Oldenburg

Der von Stephan Rakelmann organisierte Lauf ohne Anmeldung und Zeitmessung erfreut sich in Oldenburg großer Beliebtheit.

Fotos findet ihr Weiterlesen...

VFL Staffel 2015

VfL-Staffellauf und LSF Oldenburg 

 

Eine grün-orange Erfolgsgeschichte

Oldenburg Bereits zum 22.Mal findet am 5. Juli im Oldenburger Marschweg Stadion VfL Staffellauf statt. Urtümlich als 5x 10 km Staffel für Vereins- und Betriebsmannschaften ins Le... Weiterlesen...

Vull wat manns Loop 2015 Infos

Mit Schwung durch den Schlamm

5. Vull wat manns loop

Bereits 750 Meldungen liegen vor.

Fotos schießt wieder der Laufexpress und sind Weiterlesen...

Ossiloop 6.Etappe

Ende gut, alles gut

Georg Diettrich und Heike Piotrowski gewinnen den 34.Ossiloop von Bensersiel nach Leer

In der Gesamtwertung war G. Diettrich (LC Wechloy 3:27:16) bereits zum vierten Mal nicht zu schlagen. Heike Piotrowski (LG Harlingerland 4:21:30)gewann den Ossiloop erstm... Weiterlesen...

5. Etappe Ossiloop Infos

Ossiloop Informationen zur 5. Etappe

Die Länge der  Klaus-Beyer-Etappe von  Gut Stiekelkamp nach Holtland beträgt fast 10 km

Liebe Ossiloper,

von  1982 – 2006 hat Klaus Beyer vom SV Holtland den Ossiloop verantwortlich organisiert und zu diesem ... Weiterlesen...

Ossiloop 4.Etappe

Wenig Wind auf der Mühlenetappe

Dr.Heike Piotrowski (LG Harlingerland )und Georg Diettrich (LC Wechloy ) bauen ihre Führung auf der 4.Etappe von Holtrop nach Bagband aus.

Heike Piotrowski brauchte für die ersten 4 Etappen 3:00:36 Std. Renate Kramer (Bunde 3:03:22) liegt nur no... Weiterlesen...

Ossiloop Infos 4.Etappe

Ossiloop Informationen zur 4. Etappe

 Holtrop  - Bagband

Die „Mühlenetappe“ 12,0 km

Liebe Ossiloper,

diese Etappe hat sich gegenüber 2014 nicht  verändert. Die Bagbander erwarten Euch auf ihrem Festplatz, der noch einmal etwas größer geworden ist... Weiterlesen...

  • Steelman 2015

    Steelman 2015

  • Vull wat Manns Loop Bensersiel

    Vull wat Manns Loop Bensersiel

  • 15.08.15 Jever Fun Lauf Schortens

  • Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

    Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

  • VFL Staffel 2015

    VFL Staffel 2015

  • Vull wat manns Loop 2015 Infos

    Vull wat manns Loop 2015 Infos

  • Ossiloop 6.Etappe

    Ossiloop 6.Etappe

  • 5. Etappe Ossiloop Infos

    5. Etappe Ossiloop Infos

  • Ossiloop 4.Etappe

    Ossiloop 4.Etappe

  • Ossiloop Infos 4.Etappe

    Ossiloop Infos 4.Etappe

Previous
Next

laufreporter logo neu





Laufexpress Zeitung Auslagestellen

Laufexpress News

Ist Ihre Veranstaltung nicht in unserem Kalender? Dann schicken Sie uns Ihre Veranstaltungsdetails und wir tragen Ihre Veranstaltung ein.

Lust am schreiben?

Waren Sie bei einem Lauf dabei und möchten darüber berichten? Schicken Sie uns Ihre Erlebnisse, Berichte um Sie auf unserer Seite und vielleicht auch in unserer Printausgabe zu veröffentlichen.

Newsletter

Melde Dich für unseren Newsletter an und erhalte alle wichtigen Neuigkeiten wie Termine und Terminabsagen, Ergebnisse, Berichte per mail.
captcha

Favoritensiege über 5000m bei Landesmeisterschaften

von Bernd Teuber

Keine Überraschung gab es bei der Titelvergabe bei den Niedersächsischen Landesmeisterschaften über die 5000 m Distanz. Schon kurz nach dem Start setzten sich bei den Männern Heiko Baier und Karsten Meier von der LG Braunschweig vom Feld ab und liefen ein einsames Rennen an der Spitze. Meier, der sich bereits Anfang des Monats beim Sportfest in Regensburg für die Deutschen Meisterschaften in Ulm qualifizieren konnte, beendete das Rennen einige Runden vor Schluss und machte den Weg frei für seinen Vereinskollegen zum Meistertitel. In 14:36 Minuten verpasste er die Qualifikationszeit von 14:30 Min. knapp.

Um die weiteren Podiumsplatzierungen entwickelte sich ein eigenes Rennen. Lange machte sich Christoph Paetzke vom DSC Oldenburg für das Tempo in der Verfolgergruppe verdient. „Ich hatte eine Zeit von 15:30 Min. angepeilt, da aber keiner wirklich Tempo machen wollte habe ich mich vors Feld gesetzt“, zeigte sich Paetzke nach dem Rennen ein wenig enttäuscht über seine Zeit von 15:51 Min. Eine Runde vor Schluss sah es danach aus als ob Paetzke sich mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben müsste. Taktisch klug zog er zu Beginn der Schlusskurve einen Endspurt an dem Maximilian Höhl (LG Braunschweig, 15:54) nichts mehr entgegenzusetzen hatte. An den Zweitplatzierten Steffen Lang (TSV Kirchdorf, 15:49) kam er nicht mehr ganz ran, war aber trotzdem mit der Platzierung zufrieden.
Für Coline Ricard (LG Göttingen) ging es nach dem Landesmeistertiteln im Cross und über 10 km bereits um den dritten Titel in diesem Jahr. Die Qualifikation für die Deutschen hatte sie bereits in der Tasche, so dass sie für die 1500 m am nächsten Tag Kräfte sparen wollte. Allerdings musste sie für ihren Titel härter arbeiten, als gedacht. Newcomerin Michelle Kipp (VfL Oldenburg) blieb ihr hartnäckig auf den Fersen und ließ sich nicht abschütteln. Als Ricard anfing das Tempo zu verschleppen, setzte sich Kipp entschlossen an die Spitze und forcierte das Tempo. Nadine Eckert (TuS Wunsdorf), die anfangs dem Führungsduo noch folgen konnte, musste abreißen lassen. Kipp lief gleichmäßig eine 90er Runde nach der anderen. Als Ricard merkte, dass die Oldenburgerin nicht nachließ zog sie einen Kilometer vor dem Ziel das Tempo an und setzte sich schnell ab. Kipp musste nun sichtbar kämpfen und konnte nicht mehr kontern. Ricard gewann am Ende sicher in 18:36, während Kipp in 18:49 ihre persönliche Bestzeit um sieben Sekunden verbessern konnte. Dritte wurde Eckert in 19:18. Als Vierte konnte Swantje Harms (TuS Ofen, 19:54) ihre Bestzeit gleich um eine Minute steigern. „Swantje hat zu Letzt sehr gut trainiert, aber damit hatte ich nicht unbedingt gerechnet“, zeigte sich ihr Trainer Andreas Ulferts positiv überrascht. Harms hatte sich an der Marathonspezialistin Anita Ehrhardt (VfL Oldenburg) orientiert die ein gleichmäßiges Tempo auf die Bahn legte und so der Ofenerin zu ihrer neuen Bestzeit verhalf. Ehrhardt konnte sich in ihrem ersten 5000 m Lauf über einen 5. Platz in 20:07 freuen. Trotz der relativ schwachen Qualifikationszeit von 25 Minuten waren nur acht Läuferinnen an den Start gegangen.
Doppelte Freude gab es im Hause Harms. Swantjes jüngere Schwester Neele hatte kurzzuvor beim 3000 m Lauf der weiblichen Jugend WJU18 nicht nur den dritten Platz erlaufen, sondern in 10:40 Min die Qualifikation (10:50) für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock geschafft. Ebenso wie Wiebke Janßen (Emder LG, 10:24), Ida Sophie Hegemann (LG Eichsfeld, 10:28) und Carolin Schnauber (VfL Lingen, 10:41). Harms machte es dabei sehr spannend. Bereits auf der Gegengrade zog sie den Endspurt an, wurde aber zwanzig Meter vor dem Ziel von Schnauber wieder abgefangen. Harms gab aber nicht auf und hatte am Ende mit gerade mal 7/100 die Nase vorne.
Der 3000 m Lauf der MJU18 wurde zu einer Vereinsmeisterschaft des SC Melle 03. Hier siegte Jannik Seelhöfer (9:18) vor Moritz Blumenstein (9:30) und David Braunsmann (9:31). 
Ein Bericht von Bernd Teuber

Steelman 2015

Steelman 2015 Atemberaubende Kulisse beim 2. Steelman Grandiose Zuschauerresonanz  Hannover  Was für eine traumhafte Kulisse, was für großartige Rahmenbedingungen! 1.513 CrossAdventure-Läufer und -Läuferinnen, sowie gut 6.000 Zuschauer tummelten sich beim 2. Steelman Hannover auf der Neuen Bult, dem „...

Weiterlesen...

Vull wat Manns Loop Bensersiel

Vull wat Manns Loop Bensersiel Tiefes Watt, strahlende Sonne und eine Steife Briese beim VWML in Bensersiel   Mit 130 Teilnehmern gelang Fortuna Logabirum die Premiere des Vull Watt Manns Loop Bensersiel. Benjamin Wirdemann (Lauftreff Schafhauser Wald) und Annemarie Martens (Fortuna Logabirum) gewannen den Lauf mit Zeitnah...

Weiterlesen...

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015 Bunte Läuferschlange beim Oldenburger Mittsommerberglauf Über 250 Teilnehmer beim 5.Mittsommerberglauf in Oldenburg Der von Stephan Rakelmann organisierte Lauf ohne Anmeldung und Zeitmessung erfreut sich in Oldenburg großer Beliebtheit. Fotos findet ihr hier

Weiterlesen...

VFL Staffel 2015

VFL Staffel 2015 VfL-Staffellauf und LSF Oldenburg    Eine grün-orange Erfolgsgeschichte Oldenburg Bereits zum 22.Mal findet am 5. Juli im Oldenburger Marschweg Stadion VfL Staffellauf statt. Urtümlich als 5x 10 km Staffel für Vereins- und Betriebsmannschaften ins Leben gerufen, wurde das Angebot im Lau...

Weiterlesen...

Vull wat manns Loop 2015 Infos

Vull wat manns Loop 2015 Infos Mit Schwung durch den Schlamm 5. Vull wat manns loop Bereits 750 Meldungen liegen vor. Fotos schießt wieder der Laufexpress und sind hier ab Montag zu finden. Am 6. und 7.Juni finden in der Kiesgrube Hartema in Logabirum zum fünften Mal die Querfeldeinläufe der besonderen Art statt. Für die ver...

Weiterlesen...

Interview mit Johannes Raabe

Interview mit Johannes Raabe Interview mit Johannes Raabe Laufexpress Wie läuft es so bei Dir (bist Du zufrieden mit Deiner Leistung, wo willst Du hin) / wie kamst Du zum Laufen? Johannes Raabe: Ich komme aus einer sportlichen Familie. Bewegung war immer schon Trumpf. Ein Großvater turnte mit Alfred Schwarzmann, mein anderer ...

Weiterlesen...

Interview mit Maren Kock

Das vollständige Interview mit Maren Kock Laufexpress: Maren, soeben sind die Deutschen Hallenmeisterschaften zu Ende gegangen, du bist über 3000 m gestartet. Mit dem Vizemeistertitel in persönlicher Bestzeit kannst du doch sehr zufrieden sein, oder? Maren: Ich bin mehr als zufrieden. Meine E...

Weiterlesen...

logo-laufexpress-sucht

Archivierte Artikel