Steelman 2015

Atemberaubende Kulisse beim 2. Steelman

Grandiose Zuschauerresonanz 

Hannover  Was für eine traumhafte Kulisse, was für großartige Rahmenbedingungen! 1.513 CrossAdventure-Läufer und -Läuferinnen, sowie gut 6.000 Zuschauer tummelten sich beim 2. Steelman Hannov... Weiterlesen...

Vull wat Manns Loop Bensersiel

Tiefes Watt, strahlende Sonne und eine Steife Briese beim VWML in Bensersiel

 

Mit 130 Teilnehmern gelang Fortuna Logabirum die Premiere des Vull Watt Manns Loop Bensersiel. Benjamin Wirdemann (Lauftreff Schafhauser Wald) und Annemarie Martens (Fortuna Logabirum) gewanne... Weiterlesen...

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

Bunte Läuferschlange beim Oldenburger Mittsommerberglauf

Über 250 Teilnehmer beim 5.Mittsommerberglauf in Oldenburg

Der von Stephan Rakelmann organisierte Lauf ohne Anmeldung und Zeitmessung erfreut sich in Oldenburg großer Beliebtheit.

Fotos findet ihr Weiterlesen...

VFL Staffel 2015

VfL-Staffellauf und LSF Oldenburg 

 

Eine grün-orange Erfolgsgeschichte

Oldenburg Bereits zum 22.Mal findet am 5. Juli im Oldenburger Marschweg Stadion VfL Staffellauf statt. Urtümlich als 5x 10 km Staffel für Vereins- und Betriebsmannschaften ins Le... Weiterlesen...

Vull wat manns Loop 2015 Infos

Mit Schwung durch den Schlamm

5. Vull wat manns loop

Bereits 750 Meldungen liegen vor.

Fotos schießt wieder der Laufexpress und sind Weiterlesen...

Ossiloop 6.Etappe

Ende gut, alles gut

Georg Diettrich und Heike Piotrowski gewinnen den 34.Ossiloop von Bensersiel nach Leer

In der Gesamtwertung war G. Diettrich (LC Wechloy 3:27:16) bereits zum vierten Mal nicht zu schlagen. Heike Piotrowski (LG Harlingerland 4:21:30)gewann den Ossiloop erstm... Weiterlesen...

5. Etappe Ossiloop Infos

Ossiloop Informationen zur 5. Etappe

Die Länge der  Klaus-Beyer-Etappe von  Gut Stiekelkamp nach Holtland beträgt fast 10 km

Liebe Ossiloper,

von  1982 – 2006 hat Klaus Beyer vom SV Holtland den Ossiloop verantwortlich organisiert und zu diesem ... Weiterlesen...

Ossiloop 4.Etappe

Wenig Wind auf der Mühlenetappe

Dr.Heike Piotrowski (LG Harlingerland )und Georg Diettrich (LC Wechloy ) bauen ihre Führung auf der 4.Etappe von Holtrop nach Bagband aus.

Heike Piotrowski brauchte für die ersten 4 Etappen 3:00:36 Std. Renate Kramer (Bunde 3:03:22) liegt nur no... Weiterlesen...

Ossiloop Infos 4.Etappe

Ossiloop Informationen zur 4. Etappe

 Holtrop  - Bagband

Die „Mühlenetappe“ 12,0 km

Liebe Ossiloper,

diese Etappe hat sich gegenüber 2014 nicht  verändert. Die Bagbander erwarten Euch auf ihrem Festplatz, der noch einmal etwas größer geworden ist... Weiterlesen...

  • Steelman 2015

    Steelman 2015

  • Vull wat Manns Loop Bensersiel

    Vull wat Manns Loop Bensersiel

  • 15.08.15 Jever Fun Lauf Schortens

  • Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

    Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

  • VFL Staffel 2015

    VFL Staffel 2015

  • Vull wat manns Loop 2015 Infos

    Vull wat manns Loop 2015 Infos

  • Ossiloop 6.Etappe

    Ossiloop 6.Etappe

  • 5. Etappe Ossiloop Infos

    5. Etappe Ossiloop Infos

  • Ossiloop 4.Etappe

    Ossiloop 4.Etappe

  • Ossiloop Infos 4.Etappe

    Ossiloop Infos 4.Etappe

Previous
Next

laufreporter logo neu





Laufexpress Zeitung Auslagestellen

Laufexpress News

Ist Ihre Veranstaltung nicht in unserem Kalender? Dann schicken Sie uns Ihre Veranstaltungsdetails und wir tragen Ihre Veranstaltung ein.

Lust am schreiben?

Waren Sie bei einem Lauf dabei und möchten darüber berichten? Schicken Sie uns Ihre Erlebnisse, Berichte um Sie auf unserer Seite und vielleicht auch in unserer Printausgabe zu veröffentlichen.

Newsletter

Melde Dich für unseren Newsletter an und erhalte alle wichtigen Neuigkeiten wie Termine und Terminabsagen, Ergebnisse, Berichte per mail.
captcha

Anspruchsvoller Nikolauslauf mit guter Beteiligung

ein Bericht von Johannes Steinmetz

Start zum Nikolauslauf des LAV MeppenAm Sonntag, 02. Dezember, veranstaltete der LAV Meppen auf den gut präparierten Laufwegen im Waldgelände hinter der MEP-Arena seinen traditionellen Nikolauslauf. Der diesjährige Crosslauf fand wieder großen Zuspruch unter den vielen laufbegeisterten Sportlern im Emsland. 124 Läuferinnen und 105 Läufer aus 25 Vereinen sorgten bei guten äußeren Bedingungen für spannende Wettkämpfe auf den Laufstrecken von 600 m bis 8800 m. Nach großer Leistung erschöpft im Ziel erhielten alle Teilnehmer einen Weihnachtsmann aus Schokolade. Sprecher Willi Schulte begleitete das Wettkampfgeschehen im Start- und Zielbereich mit informativen Ansagen und flotten Sprüchen.
 
Den Anfang machten 74 Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren. Auf Grund der großen Teilnehmerzahl wurden die Jungen und Mädchen in zwei Bambiniläufen getrennt auf die Strecke geschickt wurden. Über 600 m konnten sie ihr läuferisches Talent zeigen und erhielten als Anerkennung eine Medaille. Bei diesem Wettbewerb sollten der Spaß und die Freude am Laufen im Vordergrund stehen.

Als schnellster Junge erreichte Mattis Hagen (2:23 min) vom TuS Haren das Ziel, gefolgt von Niklas van Wewel (2:30 min) vom SV Sigiltra Sögel und Nick Liesen (2:33 min) von der LG Emstal Dörpen. Beste Nachwuchsläuferin war Lotta Spies (2:19 min) vom SC Osterbrock knapp vor Lena Reicksmann (2:20 min) vom SV Bawinkel. Nach Mia Speller (2:23 min) vom TuS Haren lief Felek Yaygan (2:39 min) vom LAV Meppen auf den vierten Platz. Jüngste Teilnehmerin am Bambinilauf war in Begleitung ihrer Mutter die erst drei Jahre alte Leni Speller vom TuS Haren. Auch einige Turner/innen des LAV beteiligten sich mit viel Freude an diesem Rennen.

Das Mittelstreckenrennen über 3000 m im gemeinsamen zweiten Lauf der Jugend U 18 + U 20, Männer, Frauen und Altersklassen konnte Kilian Muke (MJ U 20, 9:58 min) vom SC Osterbrock vor Rafael Plogmann (MJ U 18, 10:09 min) vom VfL Lingen erfolgreich gestalten. Einlaufdritter wurde der Sieger bei den Männern Michael Sperver (10:13 min) vor Klaus Hanekamp (M 40, 10:29 min). Als schnellste Läuferin über die beiden roten Runden erwies sich Carolin Schnauber (WJ U 18, 11:41 min) vom VfL Lingen, die sich am Ende noch von ihrer gleichaltrigen Vereinskameradin Wemke Niemann (11:46 min) absetzen konnte. Ihnen folgte in einem starken Endspurt die eigentliche Wurfspezialistin des LAV Meppen Adelheid Angermann (12:05 min) als Siegerin bei der weiblichen Jugend U 20.

Anschließend gingen die Kinder U 10 über die weiße Runde von 1200 m an den Start. Es siegte mit einer starken Leistung Marit Schute (5:26 min, W09) vom LAV Meppen. Beste achtjährige Läuferin war Ina Hanekamp (6:02 min) vom SV Sparta Werlte. Bei den Kindern M 08 gewann Thorben Finke (6:12 min) vom SV Sigiltra Sögel vor dem LAVer Simon Koers (6:14 min). Marius Wübbold (5:21 min) von der LG Emstal Dörpen war bei den neunjährigen Läufern nicht zu schlagen.

Siegreich in den Kinderklassen U 12 über diese Strecke waren Amelie Vedder (W 11, 5:11 min) vom SV Germania Twist vor der gleichaltrigen Christina Sur (5:17 min) vom SC Osterbrock und Paula Voss (W 10, 5:19 min) von DJK SV Neubörger sowie über 1500 m Tim Achter (M 10, 5:51 min) vom TuS Haren und Florian Dilli (M 11, 6:10 min) vom LAV Meppen, der knapp vor Paul Ricke (M 11, 6:11 min) vom TV Meppen die Ziellinie überquerte.

Im Wettbewerb der Jugend U 14 über 1500 m hieß die Siegerin beim Nikolauslauf in der AK W 12 Maria Brinkmann (5:19 min) vom SV Sparta Werlte. Nicht zu bezwingen war die Einlaufschnellste Anna-Lena Koers (5:09 min), die mit ihren LAV- Vereinskameradinnen Hanna Müller (5:57 min) und Lina Bohse (6:04 min) einen dreifachen Triumph bei den W 13- Jugendlichen feiern konnte. Bei der Jugend M 12 erzielte Jan-Nicklas Ricke (5:14 min) vom SV Union Meppen den ersten Rang, dem seine Teamkollegen Julian Ahrens (5:16 min) und Johan Hasters (5:19 min) als Doppelsieger bei den M 13- Jugendlichen dicht auf den Fersen waren. 

Der Hauptlauf über 8.800 m führte über vier anspruchsvolle Runden mit einigen Anstiegen und verlangte den Aktiven einiges an Anstrengung ab. Thomas Bruns (M 30, 31:21 min) vom SV Union Meppen setzte sich gleich vom Feld ab und lief ein einsames Rennen mit einem eindrucksvollen Start- und Zielsieg. Der Langstreckler gewann am Ende mit deutlichem Vorsprung vor Stefan Fischer (M 30, 35:39 min) und Wolfgang Jeremies (M 40, 36:06 min) aus Meppen. Die weiteren Erfolge in den verschiedenen Altersklassen holten sich: Lars Hanekamp (MJ U 20, 37:02 min) vom SV Sparta Werlte, Stefan Schrader (M 35, 39:44 min) aus Meppen, Christian Hanekamp (M 45, 36:37 min) vom SV Sparta Werlte, Klaus Pohlmann (M 50, 42:34 min) vom LAV Meppen, Doppelstarter Hermann Veltrup (M 60, 44:55 min) vom TuS Haren, der 1,5 Stunden vorher auch das Rennen über 3000 m (13:49 min) absolviert hatte, und Karl-Heinz Schmidt (M 65, 41:04 min) vom VfL Lingen.

Die schwere Langstrecke bewältigte in den Frauenklassen erwartungsgemäß als schnellste Läuferin Elke Vedder (W 45, 37:00 min) vom SV Germania Twist. Ihr folgte mit großem Abstand Kerstin Evers (W 35, 38:41 min) von der LG Papenburg-Aschendorf. Fast zeitgleich liefen die Meppenerin Ulrike von Hebel-Niemann (W 40, 53:37 min) und Nadine Fier-Sayk (W35, 53:38 min) vom LAV erschöpft, aber glücklich ins Ziel.

Der neunte und letzte Lauf der Wettkämpfe ging für die Jugendlichen U 16 über eine gelbe Runde der Langstrecke. Die Siege sicherten sich in ihren Altersklassen Anna Matzat (W 14, 8:45 min) vom LAV Meppen, Denise Ruhmke (W 15, 9:49 min) vom VfL Lingen sowie Nils Hanekamp (M 14, 8:10 min) vom SV Sparta Werlte und Ole Börner (M 15, 8:29 min) vom VfL Lingen.

Yvonne und Christian Kuhl (TuS Haren) haben sehr viele schöne Bilder vom Nikolauslauf gemacht und diese unter www.emsland-leichtathletik.de  im Fotoarchiv ins Internet gestellt. Eckhard Auris (LAV) hat ebenfalls viele tolle Fotos von diesem Wettkampf geschossen und in der Fotogalerie unter www.lavmeppen.de veröffentlicht.

Erfreulich und lobenswert ist die Meldemoral der Vereine beim diesjährigen Nikolauslauf. Bis auf wenige vereinzelte Startzusagen waren die Meldungen pünktlich zum festgelegten Meldetermin eingegangen. So konnten die Organisatoren des LAV Meppen, die sehr viel Zeit und Mühe in diesen Wettbewerb investieren, für eine gute gelungene Crosslaufveranstaltung sorgen.

 

Steelman 2015

Steelman 2015 Atemberaubende Kulisse beim 2. Steelman Grandiose Zuschauerresonanz  Hannover  Was für eine traumhafte Kulisse, was für großartige Rahmenbedingungen! 1.513 CrossAdventure-Läufer und -Läuferinnen, sowie gut 6.000 Zuschauer tummelten sich beim 2. Steelman Hannover auf der Neuen Bult, dem „...

Weiterlesen...

Vull wat Manns Loop Bensersiel

Vull wat Manns Loop Bensersiel Tiefes Watt, strahlende Sonne und eine Steife Briese beim VWML in Bensersiel   Mit 130 Teilnehmern gelang Fortuna Logabirum die Premiere des Vull Watt Manns Loop Bensersiel. Benjamin Wirdemann (Lauftreff Schafhauser Wald) und Annemarie Martens (Fortuna Logabirum) gewannen den Lauf mit Zeitnah...

Weiterlesen...

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015 Bunte Läuferschlange beim Oldenburger Mittsommerberglauf Über 250 Teilnehmer beim 5.Mittsommerberglauf in Oldenburg Der von Stephan Rakelmann organisierte Lauf ohne Anmeldung und Zeitmessung erfreut sich in Oldenburg großer Beliebtheit. Fotos findet ihr hier

Weiterlesen...

VFL Staffel 2015

VFL Staffel 2015 VfL-Staffellauf und LSF Oldenburg    Eine grün-orange Erfolgsgeschichte Oldenburg Bereits zum 22.Mal findet am 5. Juli im Oldenburger Marschweg Stadion VfL Staffellauf statt. Urtümlich als 5x 10 km Staffel für Vereins- und Betriebsmannschaften ins Leben gerufen, wurde das Angebot im Lau...

Weiterlesen...

Vull wat manns Loop 2015 Infos

Vull wat manns Loop 2015 Infos Mit Schwung durch den Schlamm 5. Vull wat manns loop Bereits 750 Meldungen liegen vor. Fotos schießt wieder der Laufexpress und sind hier ab Montag zu finden. Am 6. und 7.Juni finden in der Kiesgrube Hartema in Logabirum zum fünften Mal die Querfeldeinläufe der besonderen Art statt. Für die ver...

Weiterlesen...

Interview mit Johannes Raabe

Interview mit Johannes Raabe Interview mit Johannes Raabe Laufexpress Wie läuft es so bei Dir (bist Du zufrieden mit Deiner Leistung, wo willst Du hin) / wie kamst Du zum Laufen? Johannes Raabe: Ich komme aus einer sportlichen Familie. Bewegung war immer schon Trumpf. Ein Großvater turnte mit Alfred Schwarzmann, mein anderer ...

Weiterlesen...

Interview mit Maren Kock

Das vollständige Interview mit Maren Kock Laufexpress: Maren, soeben sind die Deutschen Hallenmeisterschaften zu Ende gegangen, du bist über 3000 m gestartet. Mit dem Vizemeistertitel in persönlicher Bestzeit kannst du doch sehr zufrieden sein, oder? Maren: Ich bin mehr als zufrieden. Meine E...

Weiterlesen...

logo-laufexpress-sucht

Archivierte Artikel