Steelman 2015

Atemberaubende Kulisse beim 2. Steelman

Grandiose Zuschauerresonanz 

Hannover  Was für eine traumhafte Kulisse, was für großartige Rahmenbedingungen! 1.513 CrossAdventure-Läufer und -Läuferinnen, sowie gut 6.000 Zuschauer tummelten sich beim 2. Steelman Hannov... Weiterlesen...

Vull wat Manns Loop Bensersiel

Tiefes Watt, strahlende Sonne und eine Steife Briese beim VWML in Bensersiel

 

Mit 130 Teilnehmern gelang Fortuna Logabirum die Premiere des Vull Watt Manns Loop Bensersiel. Benjamin Wirdemann (Lauftreff Schafhauser Wald) und Annemarie Martens (Fortuna Logabirum) gewanne... Weiterlesen...

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

Bunte Läuferschlange beim Oldenburger Mittsommerberglauf

Über 250 Teilnehmer beim 5.Mittsommerberglauf in Oldenburg

Der von Stephan Rakelmann organisierte Lauf ohne Anmeldung und Zeitmessung erfreut sich in Oldenburg großer Beliebtheit.

Fotos findet ihr Weiterlesen...

VFL Staffel 2015

VfL-Staffellauf und LSF Oldenburg 

 

Eine grün-orange Erfolgsgeschichte

Oldenburg Bereits zum 22.Mal findet am 5. Juli im Oldenburger Marschweg Stadion VfL Staffellauf statt. Urtümlich als 5x 10 km Staffel für Vereins- und Betriebsmannschaften ins Le... Weiterlesen...

Vull wat manns Loop 2015 Infos

Mit Schwung durch den Schlamm

5. Vull wat manns loop

Bereits 750 Meldungen liegen vor.

Fotos schießt wieder der Laufexpress und sind Weiterlesen...

Ossiloop 6.Etappe

Ende gut, alles gut

Georg Diettrich und Heike Piotrowski gewinnen den 34.Ossiloop von Bensersiel nach Leer

In der Gesamtwertung war G. Diettrich (LC Wechloy 3:27:16) bereits zum vierten Mal nicht zu schlagen. Heike Piotrowski (LG Harlingerland 4:21:30)gewann den Ossiloop erstm... Weiterlesen...

5. Etappe Ossiloop Infos

Ossiloop Informationen zur 5. Etappe

Die Länge der  Klaus-Beyer-Etappe von  Gut Stiekelkamp nach Holtland beträgt fast 10 km

Liebe Ossiloper,

von  1982 – 2006 hat Klaus Beyer vom SV Holtland den Ossiloop verantwortlich organisiert und zu diesem ... Weiterlesen...

Ossiloop 4.Etappe

Wenig Wind auf der Mühlenetappe

Dr.Heike Piotrowski (LG Harlingerland )und Georg Diettrich (LC Wechloy ) bauen ihre Führung auf der 4.Etappe von Holtrop nach Bagband aus.

Heike Piotrowski brauchte für die ersten 4 Etappen 3:00:36 Std. Renate Kramer (Bunde 3:03:22) liegt nur no... Weiterlesen...

Ossiloop Infos 4.Etappe

Ossiloop Informationen zur 4. Etappe

 Holtrop  - Bagband

Die „Mühlenetappe“ 12,0 km

Liebe Ossiloper,

diese Etappe hat sich gegenüber 2014 nicht  verändert. Die Bagbander erwarten Euch auf ihrem Festplatz, der noch einmal etwas größer geworden ist... Weiterlesen...

  • Steelman 2015

    Steelman 2015

  • Vull wat Manns Loop Bensersiel

    Vull wat Manns Loop Bensersiel

  • 15.08.15 Jever Fun Lauf Schortens

  • Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

    Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

  • VFL Staffel 2015

    VFL Staffel 2015

  • Vull wat manns Loop 2015 Infos

    Vull wat manns Loop 2015 Infos

  • Ossiloop 6.Etappe

    Ossiloop 6.Etappe

  • 5. Etappe Ossiloop Infos

    5. Etappe Ossiloop Infos

  • Ossiloop 4.Etappe

    Ossiloop 4.Etappe

  • Ossiloop Infos 4.Etappe

    Ossiloop Infos 4.Etappe

Previous
Next

laufreporter logo neu





Laufexpress Zeitung Auslagestellen

Laufexpress News

Ist Ihre Veranstaltung nicht in unserem Kalender? Dann schicken Sie uns Ihre Veranstaltungsdetails und wir tragen Ihre Veranstaltung ein.

Lust am schreiben?

Waren Sie bei einem Lauf dabei und möchten darüber berichten? Schicken Sie uns Ihre Erlebnisse, Berichte um Sie auf unserer Seite und vielleicht auch in unserer Printausgabe zu veröffentlichen.

Newsletter

Melde Dich für unseren Newsletter an und erhalte alle wichtigen Neuigkeiten wie Termine und Terminabsagen, Ergebnisse, Berichte per mail.
captcha

Harener Citylauf mit Teilnehmerrekordharen CIMG2824


Strahlende Gesichter durften die Verantwortlichen des 15. Harener Citylaufes um Christian Kuhl zeigen: 802 Teilnehmer im Ziel bedeuteten einen neuen Teilnehmer-rekord. Die Bemühungen des Teams um ständige Optimierung wurden offensichtlich von den Läuferinnen und Läufern anerkannt. Aber so eine überraschend hohe Zahl an Aktiven stellt einen Veranstalter auch vor Probleme:

Die Zahl der Medaillen für die Bambini und der T-Shirts reichte nicht aus, es wurde aber schnell die Möglichkeit zur Nachlieferung angeboten.
Durch das nahe Ferienzentrum „Schloss Dankern“ hat der traditionell im Juli stattfindende Harener Lauf  immer Gäste aus anderen Regionen und Bundesländern.
Stammgäste sind Triathleten um die Familie Kaschube von der TVG Kaiserau und Schwimmer von den Wasserfreunden Tura Bergkamen. Die Familie Bludau vom SC 1885 Huckarde-Rahm ist ebenfalls seit vielen Jahren dabei. Eine große Gruppe von mehr als 50 Teilnehmern kam aus den benachbarten Niederlanden. Hatte ich als Moderator mir im letzten Jahr noch eine Begrüßung ins Niederländische übersetzen lassen (einige konnten sie sogar verstehen), unterstützte mich nun ein sprachkundiger Harener. Verhindern konnten wir aber trotzdem die leichte Zeitverzögerung beim Fünfer und beim Zehner nicht, weil die Niederländer erst fünf Minuten vor dem Start ankamen und sich teilweise noch anmelden mussten.
Da der Harener Citylauf immer die „Harener Musiktage“ einläutet, eine Veranstaltung mit verschiedenen Bands in den zahlreich vorhandenen Kneipen, „verirren“ sich auch Musikliebhaber als ungeplante Zuschauer an die Strecke.
Auf den amtlich vermessenen 5- und 10-km-Strecken werden Wertungsläufe für den EL-Cup ausgetragen, in 2011 fanden hier die Landesmeisterschaften im 10-km-Straßenlauf statt. Die Harener sind also bereits etablierte Veranstalter.
Los ging es mit den Bambini über eine 400-m-Strecke. Als Erster lief Jonathan Schwalen vom Team Westrum ins Ziel, ihm folgten Matthis Wübkes und Björn Karpow von den Harenern Minikickern. Alle drei gehören dem Jahrgang 2005 an. 147 Namen weist die Ergebnisliste aus, davon allein 12 aus dem Jahrgang 2009.
Die Schülerinnen hatten 1,6 km zurückzulegen. In diesem Lauf dominierten zwei Schwestern vom TuS St. Arnold aus Nordrhein-Westfalen: Finja und Yara Sasse, 13 bzw. 11 Jahre alt. Als Nächste folgte Nanke Smid von TuRa 07 Westrhauderfehn. Mit 106 jungen Damen im Ziel gewannen die Mädchen den quantitativen Vergleich mit den Jungen, die 84 Aktive über die Ziellinie brachten. Diese erreichte Nils Hanekamp vom SV Sparta Werlte als Erster vor Marvin Rohe (JSG Haren/Emmeln) und Justin Martena.
16:31 Minuten war die gute Siegerzeit, die Adam Brawata im 5-km-Jedermannlauf erzielte. Nur 5 Sekunden langsamer lief der 15-jährige Florian Krüger vom VfL Löningen.
Der Niederländer André Plette auf Rang 3 folgte weitere 7 Sekunden später. Bester Emsländer war mit Michael Sperver aus Lingen der Favorit auf den EL-Cup-Sieg in der Hobbyklasse über 5 km auf Platz 4. Die Damenwertung gewann mit der 16-jährigen Ann-Sophie Temmen vom LAV Meppen eine landesweit erfolgreiche Läuferin. Sie kam in 19:44 min. auf dem 12. Gesamtplatz ein. Jennifer Spieker (Grafschafter Volksbank) und Britta Albers (TuS Haren), die Führende im EL-Cup Hobby, folgten auf den Plätzen. Unter den 211 Finishern befand sich die komplette Kreisliga-Fußballmannschaft des TuS Haren. Mit Zeiten knapp über 20 Minuten konnten sie sich teilweise hervorragend in Szene setzen. Auch die Laufgruppe des Vituswerkes aus Meppen, einer Einrichtung für Menschen mit Behinderungen, war mit einigen Teilnehmern und Betreuern vertreten.
Mit Spannung wurden über 10 km die Duelle der Führenden im EL-Cup erwartet: Thomas Otting (Concordia Emsbüren) und Michael Boven (TuS Haren) einerseits sowie Elke Vedder (SV Germania Twist) und Kerstin Evers (LG Papenburg/Aschendorf) andererseits. Da aber die jeweils Zweitgenannten aus verschiedenen Gründen nicht antreten konnten, siegten Thomas Otting und Elke Vedder recht souverän. Bei den gelaufenen Zeiten von 34:17 Min. bzw. 39:14 Min. hätten die Konkurrenten aber sowieso keine Chance gehabt. Elke setzte sich damit an Platz 1 der aktuellen Landes-bestenliste in der W 45 – grandios!
Die Verfolger machten es spannender: Carsten Böttick (LC Nordhorn) überholte erst in der letzten der fünf Runden den lange Zweitplatzierten Torsten Wessels (TuS Haren) und sicherte sich in 36:33 Min. Platz 2, drei Sekunden vor dem Lokalmatadoren. Bei den Damen standen Edith Stiepel (LC Nordhorn) in 41:52 Min. und Renate Kramer (AV Aquilo/NL) in 42:14 Min. auf den Podiumsplätzen unterhalb von Elke Vedder.
Unter den 257 Finishern waren viele starke Altersklassenteilnehmer. Herauszuheben sind bei den Damen in der W 50 Marleen Lübbers mit 42:34 Min. und Martina Niemann, Landesmeisterin in der W 55 vom VfL Lingen mit 43:37 Min. Bei den Herren liefen Naanko Drent (AV Aquilo/NL) in der M 45 mit 36:57 Min., Altmeister Klaus Grabowsky (SC Spelle-Venhaus) in der M 55 mit 37:55 Min. und der ehemalige niederländische Marathonmeister Hans Windt, der inzwischen der M 70 angehört, mit ganz starken 43:30 Min. die besten Zeiten. Erwähnenswert ist auch die Leistung des 15-jährigen Jan-Aiko Köhler (Emder LG) mit 37:56 Min.
Macht weiter so beim TuS Haren - wir freuen uns auf 2013.

 

Ein Bericht von Klaus Ortwig

 

Steelman 2015

Steelman 2015 Atemberaubende Kulisse beim 2. Steelman Grandiose Zuschauerresonanz  Hannover  Was für eine traumhafte Kulisse, was für großartige Rahmenbedingungen! 1.513 CrossAdventure-Läufer und -Läuferinnen, sowie gut 6.000 Zuschauer tummelten sich beim 2. Steelman Hannover auf der Neuen Bult, dem „...

Weiterlesen...

Vull wat Manns Loop Bensersiel

Vull wat Manns Loop Bensersiel Tiefes Watt, strahlende Sonne und eine Steife Briese beim VWML in Bensersiel   Mit 130 Teilnehmern gelang Fortuna Logabirum die Premiere des Vull Watt Manns Loop Bensersiel. Benjamin Wirdemann (Lauftreff Schafhauser Wald) und Annemarie Martens (Fortuna Logabirum) gewannen den Lauf mit Zeitnah...

Weiterlesen...

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015 Bunte Läuferschlange beim Oldenburger Mittsommerberglauf Über 250 Teilnehmer beim 5.Mittsommerberglauf in Oldenburg Der von Stephan Rakelmann organisierte Lauf ohne Anmeldung und Zeitmessung erfreut sich in Oldenburg großer Beliebtheit. Fotos findet ihr hier

Weiterlesen...

VFL Staffel 2015

VFL Staffel 2015 VfL-Staffellauf und LSF Oldenburg    Eine grün-orange Erfolgsgeschichte Oldenburg Bereits zum 22.Mal findet am 5. Juli im Oldenburger Marschweg Stadion VfL Staffellauf statt. Urtümlich als 5x 10 km Staffel für Vereins- und Betriebsmannschaften ins Leben gerufen, wurde das Angebot im Lau...

Weiterlesen...

Vull wat manns Loop 2015 Infos

Vull wat manns Loop 2015 Infos Mit Schwung durch den Schlamm 5. Vull wat manns loop Bereits 750 Meldungen liegen vor. Fotos schießt wieder der Laufexpress und sind hier ab Montag zu finden. Am 6. und 7.Juni finden in der Kiesgrube Hartema in Logabirum zum fünften Mal die Querfeldeinläufe der besonderen Art statt. Für die ver...

Weiterlesen...

Interview mit Johannes Raabe

Interview mit Johannes Raabe Interview mit Johannes Raabe Laufexpress Wie läuft es so bei Dir (bist Du zufrieden mit Deiner Leistung, wo willst Du hin) / wie kamst Du zum Laufen? Johannes Raabe: Ich komme aus einer sportlichen Familie. Bewegung war immer schon Trumpf. Ein Großvater turnte mit Alfred Schwarzmann, mein anderer ...

Weiterlesen...

Interview mit Maren Kock

Das vollständige Interview mit Maren Kock Laufexpress: Maren, soeben sind die Deutschen Hallenmeisterschaften zu Ende gegangen, du bist über 3000 m gestartet. Mit dem Vizemeistertitel in persönlicher Bestzeit kannst du doch sehr zufrieden sein, oder? Maren: Ich bin mehr als zufrieden. Meine E...

Weiterlesen...

logo-laufexpress-sucht

Archivierte Artikel