Steelman 2015

Atemberaubende Kulisse beim 2. Steelman

Grandiose Zuschauerresonanz 

Hannover  Was für eine traumhafte Kulisse, was für großartige Rahmenbedingungen! 1.513 CrossAdventure-Läufer und -Läuferinnen, sowie gut 6.000 Zuschauer tummelten sich beim 2. Steelman Hannov... Weiterlesen...

Vull wat Manns Loop Bensersiel

Tiefes Watt, strahlende Sonne und eine Steife Briese beim VWML in Bensersiel

 

Mit 130 Teilnehmern gelang Fortuna Logabirum die Premiere des Vull Watt Manns Loop Bensersiel. Benjamin Wirdemann (Lauftreff Schafhauser Wald) und Annemarie Martens (Fortuna Logabirum) gewanne... Weiterlesen...

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

Bunte Läuferschlange beim Oldenburger Mittsommerberglauf

Über 250 Teilnehmer beim 5.Mittsommerberglauf in Oldenburg

Der von Stephan Rakelmann organisierte Lauf ohne Anmeldung und Zeitmessung erfreut sich in Oldenburg großer Beliebtheit.

Fotos findet ihr Weiterlesen...

VFL Staffel 2015

VfL-Staffellauf und LSF Oldenburg 

 

Eine grün-orange Erfolgsgeschichte

Oldenburg Bereits zum 22.Mal findet am 5. Juli im Oldenburger Marschweg Stadion VfL Staffellauf statt. Urtümlich als 5x 10 km Staffel für Vereins- und Betriebsmannschaften ins Le... Weiterlesen...

Vull wat manns Loop 2015 Infos

Mit Schwung durch den Schlamm

5. Vull wat manns loop

Bereits 750 Meldungen liegen vor.

Fotos schießt wieder der Laufexpress und sind Weiterlesen...

Ossiloop 6.Etappe

Ende gut, alles gut

Georg Diettrich und Heike Piotrowski gewinnen den 34.Ossiloop von Bensersiel nach Leer

In der Gesamtwertung war G. Diettrich (LC Wechloy 3:27:16) bereits zum vierten Mal nicht zu schlagen. Heike Piotrowski (LG Harlingerland 4:21:30)gewann den Ossiloop erstm... Weiterlesen...

5. Etappe Ossiloop Infos

Ossiloop Informationen zur 5. Etappe

Die Länge der  Klaus-Beyer-Etappe von  Gut Stiekelkamp nach Holtland beträgt fast 10 km

Liebe Ossiloper,

von  1982 – 2006 hat Klaus Beyer vom SV Holtland den Ossiloop verantwortlich organisiert und zu diesem ... Weiterlesen...

Ossiloop 4.Etappe

Wenig Wind auf der Mühlenetappe

Dr.Heike Piotrowski (LG Harlingerland )und Georg Diettrich (LC Wechloy ) bauen ihre Führung auf der 4.Etappe von Holtrop nach Bagband aus.

Heike Piotrowski brauchte für die ersten 4 Etappen 3:00:36 Std. Renate Kramer (Bunde 3:03:22) liegt nur no... Weiterlesen...

Ossiloop Infos 4.Etappe

Ossiloop Informationen zur 4. Etappe

 Holtrop  - Bagband

Die „Mühlenetappe“ 12,0 km

Liebe Ossiloper,

diese Etappe hat sich gegenüber 2014 nicht  verändert. Die Bagbander erwarten Euch auf ihrem Festplatz, der noch einmal etwas größer geworden ist... Weiterlesen...

  • Steelman 2015

    Steelman 2015

  • Vull wat Manns Loop Bensersiel

    Vull wat Manns Loop Bensersiel

  • 15.08.15 Jever Fun Lauf Schortens

  • Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

    Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

  • VFL Staffel 2015

    VFL Staffel 2015

  • Vull wat manns Loop 2015 Infos

    Vull wat manns Loop 2015 Infos

  • Ossiloop 6.Etappe

    Ossiloop 6.Etappe

  • 5. Etappe Ossiloop Infos

    5. Etappe Ossiloop Infos

  • Ossiloop 4.Etappe

    Ossiloop 4.Etappe

  • Ossiloop Infos 4.Etappe

    Ossiloop Infos 4.Etappe

Previous
Next

laufreporter logo neu





Laufexpress Zeitung Auslagestellen

Laufexpress News

Ist Ihre Veranstaltung nicht in unserem Kalender? Dann schicken Sie uns Ihre Veranstaltungsdetails und wir tragen Ihre Veranstaltung ein.

Lust am schreiben?

Waren Sie bei einem Lauf dabei und möchten darüber berichten? Schicken Sie uns Ihre Erlebnisse, Berichte um Sie auf unserer Seite und vielleicht auch in unserer Printausgabe zu veröffentlichen.

Newsletter

Melde Dich für unseren Newsletter an und erhalte alle wichtigen Neuigkeiten wie Termine und Terminabsagen, Ergebnisse, Berichte per mail.
captcha

1101 „Finisher“ beim 4. Papenburger Citylauf

 

4. Papenburger Citylauf 2012 Papenburg

Die „Macher“ des Papenburger Citylaufes sind auf dem besten Wege, die erfolgreiche Tradition der früheren Papenburger Straßenläufe wieder aufzugreifen. Manch einer erinnert sich mit Freude an die professionell und trotzdem liebevoll organisierten 25-km-Läufe in den 80er Jahren, als man am Wettkampfmorgen noch je nach Windrichtung entschied, ob die Strecke rechts oder links herum gelaufen wird. Der damalige Cheforganisator Hermann-Josef Meyer ist auch heute noch dabei, überlässt aber die Citylauforganisation hauptverantwortlich Peter Bergfeld.


Begann man 2009 mit einem Starterfeld von gut 1000 Teilnehmern und einer unangenehmen Zeitverzögerung zum abschließenden 10-km-Hauptlauf, so hat man inzwischen die Abläufe optimiert und bietet eine toll organisierte Veranstaltung an. Die noch enthaltenen kleinen Pannen werden im nächsten Jahr nicht wieder auftreten. Aber überall, wo Menschen wirken, und dann noch unter Stress, gibt es Reibungsverluste...


Gern hätte man auch die Tradition des guten Wetters fortgesetzt, wobei man natürlich unterscheiden muss zwischen gutem Laufwetter (höchstens 16 Grad) und gutem Zuschauerwetter (mindestens 20 Grad). Aber selbst die rustikalen Bedingungen in diesem Jahr hielten 1101 Läuferinnen und Läufer nicht vom Überqueren der Ziellinie ab. Viele der vorangemeldeten Teilnehmer hatten dennoch den warmen und trockenen Platz auf der heimischen Couch vorgezogen. Der parallel ausgetragene Lauf in Schortens verhinderte eine größere Aktivenzahl aus dem Oldenburger Raum. Da es zum Citylauf in Norden in diesem Jahr einen Zeitunterschied von 8 Tagen gab – sonst war es ein Tag -, starteten viele Ostfriesen neben den Emsländern.

 

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einem Walking-Angebot über 5 km, mit oder ohne Stöcken zu bewältigen. 77 Teilnehmer/innen erreichten hier das Ziel, an der Spitze der vereinslose Detlef Sayk. Auch ohne Cupwertung oder ähnliche Anreize sind die Teilnehmerfelder bei den Schülerinnen und Schülern erfreulich groß. Hier leisten die Schulen – und auch Kindergärten - gute Motivationsarbeit.


Schnellste der 153 Mädchen in der U 10 über 900 m waren Merle Lücht und Judith Fennen von der ausrichtenden LG Papenburg-Aschendorf. Über die gleiche Strecke in der U 12 siegte überlegen Amelie Vedder vom SV Germania Twist. Die Jungen brachten in der jüngeren Gruppe 78 Läufer ins Ziel, allen voran Matthias Steenhardt von Teutonia Stapelmoor und Gerjet Jannssen von Concordia Ihrhove. Aufsehen erregte hier ein junger Handbiker. In der U 12 waren zwei Läufer vom Tus Haren vor den anderen 66 Teilnehmern: Lukas Hagen und Tim Achter.


2 km hatten die 72 weiblichen Jugendlichen zu bewältigen, am schnellsten gelang dies Franziska Aeilts von der LG Papenburg-Aschendorf. Im entsprechenden Jungenlauf starteten auch die Teilnehmer/innen des des Firmen- und Hobbylaufes, so dass dieses Feld mit 86 „Finishern“ größer und gemischter war. So bunt war dann auch der Einlauf mit dem 39-jährigen Thomas Springub aus Aschendorf vor dem 14-jährigen Alex Vedder von Germania Twist.


Irritationen löste der 5-km-Lauf mit zwei verschieden langen Runden aus: Etwa die ersten 10 Läufer bogen falsch ab und sparten dadurch ca. 200 m, so dass die Zeiten relativiert werden müssen. Auf die Reihenfolge hatte das aber keinen Einfluss, der 16-jährige Jan-Aiko Köhler von der Emder LG siegte vor Justus Bornemann von TuS Weener und Jens Meyer von der LG Bittermark Dortmund. Als Moderator der Veranstaltung geriet ich in freudige Erregung, als ich Sonja Hoogestraat von der LG Harlingerland auf der Strecke entdeckte, die eine Woche zuvor in Norden Niedersachsenmeisterin in der W 35 über 10 km geworden war. Aber Sonja lief verhalten und begleitete in diesem Lauf ihre Teamkollegin Ramona Reemts zu Platz 3 der Gesamtwertung hinter der vereinslosen Britta Albers und und Tanja Pütz aus Lingen. Mit 213 „Finishern“ überraschte auch dieser Lauf die Veranstalter positiv.

Das Kopftuch mit Sonja Hoogestraat darunter konnte man dann schon wieder beim 10-km-Hauptlauf entdecken. Aber auch hier ließ sie es ruhig angehen und griff nicht in den Kampf um die Spitze ein. Diese gehörte unangefochten der frisch gebackenen Niedersachsenmeisterin Inga Jürrens, die ja nun ebenfalls für die LG Harlingerland startet. Erst ab der Hälfte der Strecke zog Inga das Tempo an und hatte mit 39:39 Min. eine knappe Minute Vorsprung vor Kerstin Evers (LG Papenburg-Aschendorf) und Elke Vedder (SV Germania Twist).

Bei den Herren war der Sieg dem Oldenburger Christoph Paetzke nicht zu nehmen. In 33:05 Min. musste er nicht alles geben, um den letztjährigen EL-Cup-Sieger Thomas Otting (Concordia Emsbüren) in Schach zu halten. Dieser war aber mit seinen 34:09 Min. nach langer Verletzungspause durchaus zufrieden. 5 Sekunden dahinter kam Ingo Jansen (Emder LG) als Dritter ins Ziel.

Ein Bericht von Klaus Ortwig

Steelman 2015

Steelman 2015 Atemberaubende Kulisse beim 2. Steelman Grandiose Zuschauerresonanz  Hannover  Was für eine traumhafte Kulisse, was für großartige Rahmenbedingungen! 1.513 CrossAdventure-Läufer und -Läuferinnen, sowie gut 6.000 Zuschauer tummelten sich beim 2. Steelman Hannover auf der Neuen Bult, dem „...

Weiterlesen...

Vull wat Manns Loop Bensersiel

Vull wat Manns Loop Bensersiel Tiefes Watt, strahlende Sonne und eine Steife Briese beim VWML in Bensersiel   Mit 130 Teilnehmern gelang Fortuna Logabirum die Premiere des Vull Watt Manns Loop Bensersiel. Benjamin Wirdemann (Lauftreff Schafhauser Wald) und Annemarie Martens (Fortuna Logabirum) gewannen den Lauf mit Zeitnah...

Weiterlesen...

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015 Bunte Läuferschlange beim Oldenburger Mittsommerberglauf Über 250 Teilnehmer beim 5.Mittsommerberglauf in Oldenburg Der von Stephan Rakelmann organisierte Lauf ohne Anmeldung und Zeitmessung erfreut sich in Oldenburg großer Beliebtheit. Fotos findet ihr hier

Weiterlesen...

VFL Staffel 2015

VFL Staffel 2015 VfL-Staffellauf und LSF Oldenburg    Eine grün-orange Erfolgsgeschichte Oldenburg Bereits zum 22.Mal findet am 5. Juli im Oldenburger Marschweg Stadion VfL Staffellauf statt. Urtümlich als 5x 10 km Staffel für Vereins- und Betriebsmannschaften ins Leben gerufen, wurde das Angebot im Lau...

Weiterlesen...

Vull wat manns Loop 2015 Infos

Vull wat manns Loop 2015 Infos Mit Schwung durch den Schlamm 5. Vull wat manns loop Bereits 750 Meldungen liegen vor. Fotos schießt wieder der Laufexpress und sind hier ab Montag zu finden. Am 6. und 7.Juni finden in der Kiesgrube Hartema in Logabirum zum fünften Mal die Querfeldeinläufe der besonderen Art statt. Für die ver...

Weiterlesen...

Interview mit Johannes Raabe

Interview mit Johannes Raabe Interview mit Johannes Raabe Laufexpress Wie läuft es so bei Dir (bist Du zufrieden mit Deiner Leistung, wo willst Du hin) / wie kamst Du zum Laufen? Johannes Raabe: Ich komme aus einer sportlichen Familie. Bewegung war immer schon Trumpf. Ein Großvater turnte mit Alfred Schwarzmann, mein anderer ...

Weiterlesen...

Interview mit Maren Kock

Das vollständige Interview mit Maren Kock Laufexpress: Maren, soeben sind die Deutschen Hallenmeisterschaften zu Ende gegangen, du bist über 3000 m gestartet. Mit dem Vizemeistertitel in persönlicher Bestzeit kannst du doch sehr zufrieden sein, oder? Maren: Ich bin mehr als zufrieden. Meine E...

Weiterlesen...

logo-laufexpress-sucht

Archivierte Artikel