Steelman 2015

Atemberaubende Kulisse beim 2. Steelman

Grandiose Zuschauerresonanz 

Hannover  Was für eine traumhafte Kulisse, was für großartige Rahmenbedingungen! 1.513 CrossAdventure-Läufer und -Läuferinnen, sowie gut 6.000 Zuschauer tummelten sich beim 2. Steelman Hannov... Weiterlesen...

Vull wat Manns Loop Bensersiel

Tiefes Watt, strahlende Sonne und eine Steife Briese beim VWML in Bensersiel

 

Mit 130 Teilnehmern gelang Fortuna Logabirum die Premiere des Vull Watt Manns Loop Bensersiel. Benjamin Wirdemann (Lauftreff Schafhauser Wald) und Annemarie Martens (Fortuna Logabirum) gewanne... Weiterlesen...

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

Bunte Läuferschlange beim Oldenburger Mittsommerberglauf

Über 250 Teilnehmer beim 5.Mittsommerberglauf in Oldenburg

Der von Stephan Rakelmann organisierte Lauf ohne Anmeldung und Zeitmessung erfreut sich in Oldenburg großer Beliebtheit.

Fotos findet ihr Weiterlesen...

VFL Staffel 2015

VfL-Staffellauf und LSF Oldenburg 

 

Eine grün-orange Erfolgsgeschichte

Oldenburg Bereits zum 22.Mal findet am 5. Juli im Oldenburger Marschweg Stadion VfL Staffellauf statt. Urtümlich als 5x 10 km Staffel für Vereins- und Betriebsmannschaften ins Le... Weiterlesen...

Vull wat manns Loop 2015 Infos

Mit Schwung durch den Schlamm

5. Vull wat manns loop

Bereits 750 Meldungen liegen vor.

Fotos schießt wieder der Laufexpress und sind Weiterlesen...

Ossiloop 6.Etappe

Ende gut, alles gut

Georg Diettrich und Heike Piotrowski gewinnen den 34.Ossiloop von Bensersiel nach Leer

In der Gesamtwertung war G. Diettrich (LC Wechloy 3:27:16) bereits zum vierten Mal nicht zu schlagen. Heike Piotrowski (LG Harlingerland 4:21:30)gewann den Ossiloop erstm... Weiterlesen...

5. Etappe Ossiloop Infos

Ossiloop Informationen zur 5. Etappe

Die Länge der  Klaus-Beyer-Etappe von  Gut Stiekelkamp nach Holtland beträgt fast 10 km

Liebe Ossiloper,

von  1982 – 2006 hat Klaus Beyer vom SV Holtland den Ossiloop verantwortlich organisiert und zu diesem ... Weiterlesen...

Ossiloop 4.Etappe

Wenig Wind auf der Mühlenetappe

Dr.Heike Piotrowski (LG Harlingerland )und Georg Diettrich (LC Wechloy ) bauen ihre Führung auf der 4.Etappe von Holtrop nach Bagband aus.

Heike Piotrowski brauchte für die ersten 4 Etappen 3:00:36 Std. Renate Kramer (Bunde 3:03:22) liegt nur no... Weiterlesen...

Ossiloop Infos 4.Etappe

Ossiloop Informationen zur 4. Etappe

 Holtrop  - Bagband

Die „Mühlenetappe“ 12,0 km

Liebe Ossiloper,

diese Etappe hat sich gegenüber 2014 nicht  verändert. Die Bagbander erwarten Euch auf ihrem Festplatz, der noch einmal etwas größer geworden ist... Weiterlesen...

  • Steelman 2015

    Steelman 2015

  • Vull wat Manns Loop Bensersiel

    Vull wat Manns Loop Bensersiel

  • 15.08.15 Jever Fun Lauf Schortens

  • Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

    Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

  • VFL Staffel 2015

    VFL Staffel 2015

  • Vull wat manns Loop 2015 Infos

    Vull wat manns Loop 2015 Infos

  • Ossiloop 6.Etappe

    Ossiloop 6.Etappe

  • 5. Etappe Ossiloop Infos

    5. Etappe Ossiloop Infos

  • Ossiloop 4.Etappe

    Ossiloop 4.Etappe

  • Ossiloop Infos 4.Etappe

    Ossiloop Infos 4.Etappe

Previous
Next

laufreporter logo neu





Laufexpress Zeitung Auslagestellen

Laufexpress News

Ist Ihre Veranstaltung nicht in unserem Kalender? Dann schicken Sie uns Ihre Veranstaltungsdetails und wir tragen Ihre Veranstaltung ein.

Lust am schreiben?

Waren Sie bei einem Lauf dabei und möchten darüber berichten? Schicken Sie uns Ihre Erlebnisse, Berichte um Sie auf unserer Seite und vielleicht auch in unserer Printausgabe zu veröffentlichen.

Newsletter

Melde Dich für unseren Newsletter an und erhalte alle wichtigen Neuigkeiten wie Termine und Terminabsagen, Ergebnisse, Berichte per mail.
captcha

Mal die Komfortzone verlassen!


Ein Interview mit dem „strongman“ Stefan Knelangen

Ein Gespräch über Sport-Veranstaltungen, bei denen die Laufstrecke mit Hindernissen aller Art versehen ist – harmlos formuliert.

Stefan bei der Brave Heart BattleLaufexpress:  Stefan, bist du heute schon in der Ems gewesen?

Stefan: Wie kommst du darauf?

Laufexpress: Du hast mir im Vorgespräch gesagt, zum Training für ein solches Erlebnis wie den „tough guy“ gehört das Abhärten in der Badewanne mit kaltem Wasser. Bei den derzeitigen 3 Grad kannst du das in der Ems preiswerter haben.

Stefan: Da hast du Recht. Aber meine Badewanne ist schon ok dafür.

Laufexpress: Seit wann betreibst du diesen Extrem-Sport und wie viele Veranstaltungen hast du schon bestritten?

Stefan: Einen ersten Versuch habe ich 2009 gemacht. Richtig angefangen habe ich dann 2011 mit dem FISHERMAN'S FRIEND - STRONGMAN RUN am Nürburgring. Es folgte der URBANATHLON (Men's Health) in Hamburg. 2012 habe ich teilgenommen am BRAVEHEARTBATTLE in Münnerstadt, dann wieder am FISHERMAN'S FRIEND - STRONGMAN RUN und am Survival- RUN im Serengeti -Park Hodenhagen.

Laufexpress: Welcher Wettkampf hat den stärksten Eindruck hinterlassen?

 

Stefan: Vom Anspruch her der BRAVEHEART, vom Erlebnis der STRONGMAN.

Laufexpress: Welche Streckenlängen gilt es zu bewältigen?

Stefan: Die Strecken sind zwischen 15 und 25 km lang. Zeiten kann man aber nicht vergleichen, weil es je nach Organisations-qualität durchaus Wartezeiten an den Hindernissen gibt.

Laufexpress:  Beschreib doch mal einen solchen „Lauf“.

Stefan: Beim BRAVEHEARTBATTLE in Münnerstadt sind auf 20 km 40 Hindernisse zu überwinden. Es beginnt mit einem Gefälle von 45 Grad, dann folgt ein 8 m langes Gerüst über den Fluss. Das Gedränge daran ist eine zusätzliche Schwierigkeit. Es geht durch Schlamm, über Strohballen und Baumstämme. Auf den kurzen Laufpassagen muss man sich erholen, um Kraft für die nächsten Hindernisse zu sammeln. Das sind z.B. Kriechhindernisse mit Elektrodrähten oder eiskalte Wasserläufe. Das kann man alles kaum beschreiben – man muss es erleben!

Laufexpress: Hast du ein Hindernis in Erinnerung, das dich sowohl körperlich als auch mental besonders gefordert hat?

Stefan:  Beim BRAVEHEARTBATTLE war nach ca. 9 km run ein Fluß mit Strömung zu durchqueren: Steilufer durch Kriechhindernisse runter,  ca. 50 m schwimmen, dann ein Steilufer raufklettern, Kriechen (wie auch immer). Danach war eine kurze Laufstrecke dem Ufer entlang zu absolvieren. Anschließend war der Fluß wieder zu durchschwimmen ... das ganze wiederholte sich 3 x. Bedeutsam ist, dass das Battle am 10.3. stattgefunden hat: Außentemperatur 8°C, Wassertemperatur 3°C.

Laufexpress: Was hast du für 2013 geplant?

Stefan: Angemeldet bin ich für den TOUGH GUY in England am 27.1. und den FISHERMAN'S FRIEND - STRONGMAN RUN am 4.5.

Laufexpress:  Die Frage nach dem „Warum“ hast du sicher schon oft beantwortet...

Stefan: Ja! Ich möchte einfach meine Grenzen ausloten und auch mal die Komfortzone verlassen.

Laufexpress:  Ein Gegenentwurf zur heutigen Spaßgesellschaft?

Stefan:  Oh, Spaß habe ich jede Menge dabei!

Laufexpress: Was antwortest du jemandem, der dich für „bekloppt“ erklärt?

Stefan: Vielleicht hast du Recht...

Laufexpress: Wie alt bist du und wie lange treibst du intensiv Sport?

Stefan: Ich bin 45 Jahre alt und habe mit 30 angefangen, Sport zu treiben, zu laufen.
 Da wurde ich aber zu dünn und begann mit Krafttraining.
 Irgendwie hat sich dann ergeben, Kraft und Ausdauer auch in einem Wettkampf zusammenzubringen.

Laufexpress: Wie trainierst du?

Stefan: Laufen mit mindestens 3 Einheiten wöchentlich zwischen 10 und 20 km, dazu kommen 4 Einheiten Krafttraining.

Laufexpress: In deiner Wohnung sehe ich überall Geräte für das Krafttraining – ist das hier auch dein Fitness-Studio?

Stefan: Jein! Hier kann ich mal eben im Vorbeigehen eine Übung einschieben, aber die Einheiten absolviere ich im Injoy  oder im Gesundheitsstudio Gudrun Schaffron. Beide befinden sich hier in Lingen und betreuen mich hervorragend.

Laufexpress: Und die kalte Badewanne?

Stefan: Ja, so etwas kommt noch dazu. Auch mal den Kopf in Eiswasser stecken. Und ich laufe grundsätzlich in kurzer Hose...
 Außerdem praktiziere ich mit Wing Tsun eine chinesische Kampfkunst, die mich Disziplin und Durchhalten lehrt.

Laufexpress: Lässt dir dein Beruf genügend Zeit?

Stefan:  Na ja... Ich bin Berufsschullehrer hier an der BBS in Lingen und absolviere zurzeit auch noch an den Wochenenden ein Zusatzstudium in Betriebswirtschaft.

Laufexpress:  Respekt!
 Zurück zu den Events, wie man neudeutsch sagt:
 Wie sind die Teilnehmer vorbereitet?

Stefan: Oh, man trifft sehr unterschiedliche Typen. Leute, die beruflich topfit sein müssen, Personenschützer, Polizisten, Feuerwehrleute. Natürlich gut trainierte Hobbysportler. Und auch einige, die vielleicht am Biertisch eine Wette abgeschlossen haben und die Anforderungen total unter-schätzen. Die steigen dann aus oder werden zum eigenen Schutz herausgenommen.

Laufexpress: Stefan, der Laufexpress wünscht dir viel Erfolg bei deinen nächsten Herausforderungen!

Nachtrag: Stefan begleitete mich zu meinem Auto, um einen Stapel „Laufexpress“ zum Auslegen im Fitness-Studio in Empfang zu nehmen. 200 m Weg, 3 Grad, Regen – Stefan ging selbstverständlich ohne Jacke im T-Shirt...

Das Interview führte Klaus Ortwig

Steelman 2015

Steelman 2015 Atemberaubende Kulisse beim 2. Steelman Grandiose Zuschauerresonanz  Hannover  Was für eine traumhafte Kulisse, was für großartige Rahmenbedingungen! 1.513 CrossAdventure-Läufer und -Läuferinnen, sowie gut 6.000 Zuschauer tummelten sich beim 2. Steelman Hannover auf der Neuen Bult, dem „...

Weiterlesen...

Vull wat Manns Loop Bensersiel

Vull wat Manns Loop Bensersiel Tiefes Watt, strahlende Sonne und eine Steife Briese beim VWML in Bensersiel   Mit 130 Teilnehmern gelang Fortuna Logabirum die Premiere des Vull Watt Manns Loop Bensersiel. Benjamin Wirdemann (Lauftreff Schafhauser Wald) und Annemarie Martens (Fortuna Logabirum) gewannen den Lauf mit Zeitnah...

Weiterlesen...

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015 Bunte Läuferschlange beim Oldenburger Mittsommerberglauf Über 250 Teilnehmer beim 5.Mittsommerberglauf in Oldenburg Der von Stephan Rakelmann organisierte Lauf ohne Anmeldung und Zeitmessung erfreut sich in Oldenburg großer Beliebtheit. Fotos findet ihr hier

Weiterlesen...

VFL Staffel 2015

VFL Staffel 2015 VfL-Staffellauf und LSF Oldenburg    Eine grün-orange Erfolgsgeschichte Oldenburg Bereits zum 22.Mal findet am 5. Juli im Oldenburger Marschweg Stadion VfL Staffellauf statt. Urtümlich als 5x 10 km Staffel für Vereins- und Betriebsmannschaften ins Leben gerufen, wurde das Angebot im Lau...

Weiterlesen...

Vull wat manns Loop 2015 Infos

Vull wat manns Loop 2015 Infos Mit Schwung durch den Schlamm 5. Vull wat manns loop Bereits 750 Meldungen liegen vor. Fotos schießt wieder der Laufexpress und sind hier ab Montag zu finden. Am 6. und 7.Juni finden in der Kiesgrube Hartema in Logabirum zum fünften Mal die Querfeldeinläufe der besonderen Art statt. Für die ver...

Weiterlesen...

Interview mit Johannes Raabe

Interview mit Johannes Raabe Interview mit Johannes Raabe Laufexpress Wie läuft es so bei Dir (bist Du zufrieden mit Deiner Leistung, wo willst Du hin) / wie kamst Du zum Laufen? Johannes Raabe: Ich komme aus einer sportlichen Familie. Bewegung war immer schon Trumpf. Ein Großvater turnte mit Alfred Schwarzmann, mein anderer ...

Weiterlesen...

Interview mit Maren Kock

Das vollständige Interview mit Maren Kock Laufexpress: Maren, soeben sind die Deutschen Hallenmeisterschaften zu Ende gegangen, du bist über 3000 m gestartet. Mit dem Vizemeistertitel in persönlicher Bestzeit kannst du doch sehr zufrieden sein, oder? Maren: Ich bin mehr als zufrieden. Meine E...

Weiterlesen...

logo-laufexpress-sucht

Archivierte Artikel